Max Hölbl   (© FWA)

HANDEL

Wellpappe gut auf Kurs in Österreich

Die österreichischen Wellpappe-Unternehmen konnten im ersten Halbjahr ein Inlandsplus von 1,1 Prozent verbuchen. Der Export ist leicht rückläufig. Insgesamt wurden 515 Millionen Quadratmeter Wellpappe (- 1,2%) produziert.

Ein Grund für das leichte Absatzminus sei die aktuelle konjunkturelle Verlangsamung der Wirtschaft in Deutschland. In den kommenden Monaten rechnet Forum Wellpappe Sprecher Max Hölbl dennoch mit einem Prozent mengenmäßigem Plus. E-Commerce und zunehmende Nachhaltigkeitsoffensiven sind die Wachstumstreiber.

LinkedIn